IF corona THEN E-Learning := TRUE; ELSE ?

Für die Vertiefung in das Thema SCL im TIA Portal, wurde von Siemens in kürzester Zeit eine Möglichkeit geschaffen, Teile des SITRAIN-Angebotes auch als E-Learning zu Nutzen. Meine Skepsis zu Beginn der Weiterbildung war gross.

Da ich in diesem Jahr meine Kenntnisse im TIA betreffend der Nutzung von SCL (Strukturierter Text) vertiefen wollte, habe ich mich Anfang Jahr zu einem Präsenztraining bei Siemens Schweiz angemeldet. Der Kurs fiel jedoch genau in die Anfangszeiten der Corona-Pandemie und wurde mehrmals verschoben.

Weiterbildung via Microsoft Teams? Nein, danke!

Deshalb bot Siemens die Möglichkeit eines E-Learnings an. Da ich mich eben erst im CTE-Homeoffice eingerichtet hatte, konnte ich mir eine Weiterbildung via Microsoft Teams noch nicht so ganz vorstellen. Aber weil mich das Thema wirklich interessierte und Sitzungen und Besprechungen via Teams nach meinen ersten Erfahrungen speditiv abliefen, habe ich mich dann doch für einen Online-Schulungstermin entschieden.

Die Anforderungen wurden 1 bis 2 Wochen vor dem Kurs bekannt gegeben. Die notwendige Programmierumgebung (TIA V16) konnten wir als virtuelle Maschine bis zum Kursbeginn vorbereiten. Ein kurzer Technikcheck inkl. Vorstellungsrunde wurde am Freitag vor dem Kurs durchgeführt. Natürlich auch schon via Teams. Zusammen mit einigen Siemens-Mitarbeitern und einem andern „Externen“ wurde der Ablauf besprochen und die Voraussetzungen geprüft.

Online-Schulung: Live und interaktiv

So stand dem Start Anfang Juni nichts mehr im Wege. Der Aufbau des Kurses war gut vorbereitet und zusammen mit der „Moodle-Plattform“ von SITRAIN waren alle Unterlagen immer verfügbar. Jedes Thema wurde zuerst präsentiert und anschliessend die einzelnen Übungen besprochen. Danach hatte man jeweils Zeit, um die Übungen auf seinem eigenen System durchzuführen bzw. zu lösen. Bei Problemen konnte direkt der jeweilige Bildschirm geteilt und in der Runde besprochen werden. Lösungen konnten jederzeit als externe Quelle ins TIA-Portal eingelesen und analysiert bzw. verwendet werden. Die drei Tage vergingen wie im Flug und die Zeit bis zum Ende des Kurses war sehr lehrreich.

TIA SCL in Microsoft Teams
Die eigene Programmierplattform (VM mit TIA V16) kann via Microsoft Teams jederzeit direkt im E-Learning geteilt werden. So sind keine langen Erklärungen nötig, sondern man kann das Problem oder die Frage direkt aufzeigen.

Von jetzt an nur noch online…

Ich war positiv überrascht, wie gut der Kurs verlaufen ist, obwohl er erst das zweite Mal durchgeführt wurde. Natürlich waren noch einige kleine Fehler in den Unterlagen oder den Lösungen vorhanden. Diese konnte man aber selber, wie im richtigen Programmieralltag, finden und beheben. Da man seine eigene Programmierplattform nutzte, waren alle Daten, Archive, Lösungen etc. jederzeit verfügbar und konnten auch von meinen Arbeitskollegen verwendet werden.

Ich werde keine Sekunde zögern, meine nächste Weiterbildung wieder als E- Learning zu buchen. Die Zeit, welche man sonst im Auto und im Stau verbringt, kann man definitiv besser nutzen. Ich musste mich jeden Abend von der Programmierumgebung losreissen. Die Themen und Übungen machten einfach Spass.

CTE ist offizieller Siemens Solution Partner

SCL wird sicher nicht unsere meist genutzte Programmiersprache sein. Aber für einige Aufgaben oder Anforderungen ist sie wirklich die richtige Wahl. Vor allem mit Arrays, Datenauswertungen, Schleifen und bei systemunabhängigen Bausteinen für S7-1200, S7-1500 etc. Für mich hat SCL jetzt ein Gesicht bekommen, welches mich bei meinen weiteren Aufgaben in Kundenprojekten sicher begleiten wird.

Übrigens, als Siemens Solution Partner ist unser Leistungsspektrum für Sie jederzeit transparent verfügbar. Hier klicken


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Aktuelles
Lyo Virtuelle Abanhme

Premiere wegen COVID-19

30. Juni 2020 • 0 Kommentare

Wie geht ein FAT (Factory Acceptance Test), wenn einer der Hauptakteure nicht vor Ort sein kann? Die CTE ging bei einer Software-Abnahme neue digitale Wege. mehr

CTE-News
30 Jahre CTE

30 Jahre CTE

18. Mai 2020 • 0 Kommentare

Freuen Sie sich auf einen bunten Strauss an Informationen über aktuelle Projekte, unser neues Schulungsprogramm MiNDhub, vier neue Mitarbeitende und 30 Meilensteine zum 30 Jahre Jubiläum der CTE. mehr

Fachartikel
DeltaV Logo

Pulverhandling 4.0

17. Mai 2020 • 0 Kommentare

Eine einheitliche Steuerung für mobile Pulvereintrags-Systeme in verschiedenen Anlageteilen? CTE hatte eine innovative Lösung parat. mehr