Pulverhandling 4.0

Die CTE ist seit vielen Jahren erfolgreich für CABB Pratteln im Bereich Automatisierung mit DeltaV von Emerson tätig. Die Anschaffung mobiler Eintragssysteme, die in verschiedenen Leitsystemen zum Einsatz kommen sollten, stellte uns jedoch vor neue Herausforderungen. Eine innovative Lösung musste entwickelt werden.

Im vergangenen Jahr wurden zwei neue Pulvereintrags-Systeme bestellt, welche mobil ausgelegt sind. In einer ersten Projektbesprechung wurde beschlossen, dass diese Systeme mit Rädern in verschiedenen Anlageteilen eingesetzt werden sollen. Allerdings sind in den einzelnen Anlageteilen verschiedene Leitsysteme im Einsatz, welche zwischen sechs (DeltaV) und zwanzig Jahre (Schneider-Steuerungen) alt sind, was zu der Frage führte: «Und wie sollen diese neuen Pulvereintrags-Systeme gesteuert werden?»

Innovative Lösung gesucht

Bisherige Praxis war es, bei der Anschaffung einer neuen Art von Eintragssystem dafür extra eine neue Grundfunktion zu programmieren. Das hatte aber den Nachteil, dass in den betroffenen Units Grundfunktionen, Phasen und Bilder angepasst werden mussten. Das führte regelmässig dazu, dass die für die entsprechende Unit erstellten Rezepte nicht mehr brauchbar waren. Weil dieses Mal mehr Zeit zur Verfügung stand, bestand die Chance, eine bessere Lösung zu entwickeln und zu implementieren.

Mobiler Steuerkasten Emerson
Anbindung ans Leitsystem mittels CHARM-IO-Controllern, kombiniert mit CHARM Ventilinseln, in einem direkt bei Emerson bestellten, mobilen Steuerkasten.

Diese Lösung sieht vor, dass die pneumatische Steuerung der Andockstation (geliefert durch Rubitec) und die Steuerung des Powder Transport Systems (PTS), gesteuert mittels DeltaV, getrennt werden. Die Anbindung ans Leitsystem geschieht mittels CHARM-IO Controllern, kombiniert mit CHARM-Ventilinseln, in einem direkt bei Emerson bestellten, mobilen Steuerkasten. So muss man überall, wo das PTS System eingesetzt werden soll, lediglich Elektro-, Luft-, Stickstoff- und Vakuumanschlüsse sowie zwei Netzwerkkabel installieren.

Sobald der Steuerkasten und mit ihm der CHARM-IO Controller (CIOC) mit Energie versorgt wird, meldet sich der CIOC am DeltaV System an und übernimmt so die Steuerung des Pulvereintrag-Systems. Ist der CHARM-IO-Controller nicht angeschlossen, werden alle Alarme der betroffenen IO automatisch ausgeblendet. Auf diese Weise trennt man den Feststoffeintrag eines Reaktors auf: In einen fixen Standardabwurf-Schacht, welcher unter der Decke bis zum Reaktor verläuft (Grundfunktionen, Phasen und Bilder bleiben immer gleich), und einen wechselbaren Teil oberhalb der Decke, welcher als Infrastruktur Baugruppe flexibel für alle Reaktoren und alle Steuerungen passt

Einsatz auch für ältere Steuerungen

Gesteuert wird der Infrastrukturteil mittels Rezept aus DeltaV. Für die Kommunikation mit dem darunterliegenden Reaktor sind lediglich zwei Signale (Digital) verantwortlich, mittels welcher man über externe Referenzierung abfragt, ob die Feststoffklappe des Reaktors geöffnet ist (Freigabe für den Eintrag) und ob der Handtaster zum Schliessen der Feststoffklappe des Reaktors betätigt wurde (Abschluss der Eintragssequenz). Diese Signale können auch von älteren Steuerungssystemen stammen und damit können die neuen Pulvereintrags Systeme auch für ältere Steuerungen verwendet werden.

Auf diese Weise spart CABB Pratteln bei jedem Produktwechsel und dem damit verbundenen Zügeln des Feststoffeintrag-Systems Zeit und Geld.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Aktuelles
Lyo Virtuelle Abanhme

Premiere wegen COVID-19

30. Juni 2020 • 0 Kommentare

Wie geht ein FAT (Factory Acceptance Test), wenn einer der Hauptakteure nicht vor Ort sein kann? Die CTE ging bei einer Software-Abnahme neue digitale Wege. mehr

CTE-News
30 Jahre CTE

30 Jahre CTE

18. Mai 2020 • 0 Kommentare

Freuen Sie sich auf einen bunten Strauss an Informationen über aktuelle Projekte, unser neues Schulungsprogramm MiNDhub, vier neue Mitarbeitende und 30 Meilensteine zum 30 Jahre Jubiläum der CTE. mehr