Projekte

K90 Batch-Anlage

Bringt Farbe ins Spiel


Besonderheiten

  • Rezept
  • Eisverteilung mit Schnittstelle über OPC mit Fremdsystem Cigyline
  • Rührkessel für Farbstoffe (wasserlöslich) mit Rezeptur
  • Transfer von Farbstoff
  • 2 DeltaV Systeme die mit einem DP/DP Koppler verbunden sind.
  • H Säure: Die Pulverförmige H-Säure wird aus einem Silo in einem Mischbehälter dosiert und dort mit Wasser und Lauge gemäss Bestellung vorbereitet und zum Bezüger transferiert
  • Klarfiltration
  • Salzverteilung
  • Vorbereitungsanlage für Rohstoffe
  • Rührkessel (Unitbasierte Rezepte für mehrere Kessel und Vorlagen) mit Datenaustausch zu Siemes S5

Herausforderung

  • Umsetzung der vorhandenen Konzepte
  • OPC mit Fremdsystem Cigyline
  • WAGO Remote mit Profibus
  • Anbindung von Profibus PA Geräten
  • Datenaustausch mit Siemens S5 über DP/DP Koppler

Umsetzung

Das erste Projekt ( Rohstoffverteilung ) beginnt mit 4 Rührkesseln, welche Rezeptgesteuert sind. Über 4 Zwischentank wird der Rohstoff in 20 mögliche Kessel ( Units ) verteilt. Eine weiterer Höhepunkt war die Eisverteilung. Mit zwei Eisausträgen werden über 60 Client beliefert. Doch nicht jeder Client kann von jedem Austrag beziehen. Damit das Eis im Austrag nicht zu „alt“ wird, muss auch der Austrag mit dem Höheren Eisgehalt berücksicht werden, sofern der Client von diesem beziehen kann. Interessant war jedes einzelne Projekt, da es immer wieder komplett anders war und wieder neu Herausforderungen mit sich brachte. Es wurden noch eine Salzverteilung, Transfer in andere Gebäude mit Molchreinigung, e.t.c..


Fakten

System: DeltaV mit Profibus DP und PA, Wago IOs
Vorortbedienung über Gecma Terminals (1PP, 1 AP und 8 OP)
Anlage:
ExZone - 6 Hauptapparate und 20 Tanks/Vorlagen
Peripherie: ca 3300 IOs sowohl via Remote IOs als auch diskret

 

 

.